Wichtige Meilensteine in der Geschichte

Die Anfänge von Lipro reichen bis ins Jahr 1998 zurück, als Albert und Barbara Pribac die Geschäftstätigkeit in der Familienwerkstatt in Koper aufnehmen. Wegen der Ausweitung der Geschäftstätigkeit verlegt Lipro seine Geschäftstätigkeit nach kurzer Zeit in die etwas größeren Mieträume in Koper.

1998-2003

Die guten Arbeitsergebnisse ermöglichen den Bau einer neuen Halle in unmittelbarer Nähe mit größeren Produktionskapazitäten. Das Unternehmen entwickelt und produziert das erste Kettenpalettensystem PSC-90. Es folgt die Herausgabe des ersten Katalogs „Das Modularsystem“. 2006 wird dem Unternehmen auf der 12. Messe TEROTECH – Internationale Messe für Instandhaltung und Reinigung in Celje die Bronzeauszeichnung für dieses Programm verliehen.

2004-2007

Das Unternehmen blickt auf 10 Jahre erfolgreiche Geschäftstätigkeit zurück. Im Jahr 2009 erscheint der Katalog über die Förderer TB. Lipro entwickelt das Fördersystem PS-Solar, die angetriebene Rollenschiene PSR 50/60 sowie das modulare Rohrsystem, wofür das Lipro auf der 16. Messe TEROTECH in Celje die Silberauszeichnung verliehen bekommt. Es erscheint der Katalog über Fördersysteme.

2008-2013

Im Januar 2014 zieht das Unternehmen an den neuen Standort in Dekane mit besseren Arbeitsbedingungen für die Angestellten. Im Jahr 2018 investiert das Unternehmen in größere Lagerräume, um alten und neuen Kunden schnellere und hochwertigere Dienstleistungen anbieten zu können.

2014-2018

2019 beginnt das Unternehmen mit dem Programm „Übertragung der Nachfolge“, womit es die Zukunftspläne noch konkreter festlegt. Ab 2020 erhält das Unternehmen die wichtigen Zertifikate ISO 9001 und ISO 14001. 2021 wird zusätzlich in neue Flächen für die Entwicklung und Expansion investiert.

2019-2022